INTERIOR-DETOX: DETOX FÜR IHR ZUHAUSE



So entgiften Sie Ihre eigenen vier Wände

Detox bedeutet Entgiftung und erhält immer mehr Zuspruch in der Bevölkerung. Den Körper von Schadstoffen zu befreien, gilt nicht nur als gesund, sondern fördert auch das allgemeine Wohlbefinden. Um genau dieses weiter zu steigern sollten Sie “Interior-Detox” ausprobieren. Wir verraten Ihnen, wie es funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Das klassische Detox bezieht sich auf die Entgiftung des Körpers. Mittels natürlicher Tees, hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel und speziellen Nahrungsmitteln werden Umweltschadstoffe aus dem Körper geschwemmt und dieser somit gereinigt. Die Effekte sind ein verbessertes Körpergefühl, ein gesünderer Organismus und ein befreiter Geist.

Aber nicht immer entwickelt sich ein Unwohlsein aus dem eigenen Körper heraus — manchmal ist es das Umfeld, das uns Unbehagen bereitet. Interior-Detox beschäftigt sich mit der Entgiftung der eigenen vier Wände. Natürliche Materialien, diverse Pflanzen, Licht und Farben mit Wohlfühlfaktor sind Teil dieses Erfolgskonzeptes.

Zudem bringt Interior-Detox einen wesentlichen Vorteil mit: Diese Entgiftungskur für die Wohnung befreit Ihre Wohnräume von schädlichen Umwelteinflüssen und zahlreichen Toxinen, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen können. Fühlen Sie sich matt und antriebslos? Dann liegt das möglicherweise an Ihren eigenen vier Wänden.

Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, welche Schadstoffe unter Ihrem Dach wohnen und wie Interior-Detox Ihnen helfen kann:

1. Detox für Körper und Zuhause: Das bewirkt es 2. Unordnung und Schmutz: Anstrengung für Körper und Geist 3. Interior-Detox: So funktioniert es

Detox für Körper und Zuhause: Das bewirkt es

Smoothies, Saftkuren und temporärer Verzicht auf bestimmte Leckereien wecken neue Lebensgeister und fördern die Gesundheit — Detox macht es möglich. Indem etliche Schadstoffe aus dem Organismus entfernt werden, reinigt sich der Körper und setzt neue Energien frei. Dieses Erfolgskonzept funktioniert aber auch in Ihren eigenen vier Wänden.

Ziel des Interior-Detox ist ein beruhigender, minimalistischer und natürlicher Style, der weder Körper noch Geist anstrengt oder mit Reizen überflutet. Stellen Sie sich vor, Sie kommen an einem Tag in eine chaotische, unaufgeräumte und kunterbunte Wohnung und am nächsten Tag in ein geradliniges, ordentliches Zuhause, das mit warmen, aufeinander abgestimmten Farben versehen ist. Allein die Vorstellung des zweiten Zuhauses löst Beruhigung aus, richtig?

Unser Tipp

Sobald Sie Ihre Wohnung regelmäßig putzen und einmal radikal ausmisten, werden Sie sich sowohl mental als auch körperlich besser fühlen. Die Allergenbelastung, die von Hausstaubmilben, Schimmel und Staub ausgehen, ist sehr schädlich für den Organismus. Zudem tut es gut, sich von Dingen zu trennen, die man wirklich nicht braucht.

Unordnung und Schmutz: Anstrengung für Körper und Geist

Wer nicht regelmäßig Staub wischt, putzt und aufräumt, riskiert gesundheitliche Einbußen. Denn so können sich Hausstaubmilben und Pollen ungehindert im gesamten Wohnraum ausbreiten und Allergien fördern. Hierzu zählt auch das 14-tägige Wechseln der Bettwäsche sowie die mehrmalige Reinigung der Kissen und Decken selbst. Zudem sollte man auch alle Vorhänge mindestens einmal im Jahr waschen, denn auch hier setzen sich Schadstoffe fest.

Diese Dauerbelastung ist besonders für Menschen körperlich anstrengend, die unter Allergien oder Hypersensibilitäten leiden. Darüber hinaus tut es dem Geist gut, wenn die Wohnräume ordentlich sind. So werden die eigenen vier Wände zum absoluten Ruhepol!

Unsere Tipps

Hausstauballergiker sollten einen Staubsauger mit einem HEPA-Filter verwenden. Hiermit werden Hausstaubmilbenallergene nahezu restlos aus der Wohnung entfernt. Die Luft ist reiner, frischer und deutlich wohltuender.

Interior-Detox: So funktioniert es

Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich zu Hause nicht mehr vollends wohlfühlen? Ob es nun körperlicher Natur ist oder Sie sich vom Anblick Ihrer Wohnräume gestresst fühlen – Interior-Detox bringt Entspannung in Ihr Zuhause. Wir verraten Ihnen wie!

1. Gründlich Reinigen: Die regelmäßige Reinigung der Wohnräume verhindert das Ausbreiten von Schadstoffen und gibt zudem ein angenehmes Gefühl. 2. Konsequent Ausmisten: Behalten Sie nur das, was Sie wirklich glücklich macht. Egal ob Kleidung, Accessoires, Bücher, Papierkram oder Andenken — gehen Sie in sich und trennen Sie sich von jenen Dingen, die Sie nicht mehr brauchen. 3. Nachhaltig Ordnen: Geben Sie allen Dingen einen Stammplatz, an den sie nach dem Gebrauch zurückgestellt werden. 4. Natürlichkeit einziehen lassen: Damit auch der Geist Ruhe findet, sollten Sie auf natürliche Materialien wie Holz, Glas, Stein oder Leder setzen. 5. Pflanzen platzieren: Pflanzen sorgen nicht nur für ein verbessertes Raumklima, sondern sie tun Auge und Geist unheimlich gut. Denn sie wirken beruhigend und entspannend. 6. Licht hineinlassen: Licht macht zufriedener und glücklicher. Also ziehen Sie die Vorhänge auf und installieren Sie Lichtquellen und Lampen in warmweiß. Diese Farbnuance trägt bei vielen Menschen zu mehr Wohlbefinden bei.

Unser Tipp

Genau wie beim Ausmisten sollte man sich bei jedem Einkauf und jeder Shoppingtour fragen: “Brauche ich das wirklich?”. Detox kann nicht nur im Körper und in der Wohnung, sondern ebenfalls beim Konsum eine hilfreiche Unterstützung sein.

Die Entgiftungskur für die eigenen vier Wände

Sie haben sich für ein gesünderes Wohnumfeld entschieden — wie schön! Detox gibt es in vielen Bereichen: Detox für einen gesünderen, schlankeren und fitteren Körper, Digital Detox für einen entspannteren Geist und Interior-Detox für ein gemütlicheres und gesünderes Zuhause.

Indem Sie sich vermehrt um Ihre eigenen vier Wände kümmern, sie hegen und pflegen — wie Sie es auch mit Ihrem Körper tun — wird sich Ihr allgemeines Wohlbefinden deutlich verbessern.

Suchen Sie sich schöne Deko aus und richten Sie sich so ein, dass Sie Erholung verspüren, sobald Sie Ihre Augen durch Ihre Wohnung schweifen lassen. Ein bekanntes Möbelhaus brachte das auf den Punkt: “Wohnst du noch oder lebst du schon?” Interior-Detox bringt Leben ins Zuhause und sorgt für mehr Entspannung, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit.

27 Ansichten
kostenloser Ratgeber Wohlfühlfigur
Schmerzfrei Ebook gratis
Newsletter der Gesundheitscoaches